Betriebliche Gesundheits­förderung mit Pandocs

25. Juni 2020 / Von Michael Neulinger

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebs. Jede Investition in die betriebliche Gesundheitsförderung und somit die Gesundheit der Beschäftigten ist eine Investition in die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Das macht sich bezahlt.

Beschäftigte können durch die Teilnahme an BGF-Maßnahmen einen besseren Gesundheitszustand erreichen, Risiken senken sowie ärztliche Besuche reduzieren. Bessere gesundheitliche Bedingungen in Unternehmen tragen dazu bei, dass Beschäftigte weniger Belastungen ausgesetzt sind. In Folge wird die Leistungsfähigkeit erhalten oder gesteigert. Geben Sie Beschäftigen ebenfalls die Möglichkeit, den Arbeitsplatz und Arbeitsabläufe mitzugestalten, wirkt sich dies positiv auf die Arbeitszufriedenheit und das Betriebsklima aus.

Was ist betriebliches Gesundheits­management?

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) beschreibt eine Strategie zur Erhöhung der Gesundheitsressourcen im Unternehmen. Dieser Vorgang umfasst diverse Analyse- und Gestaltungsebenen. Akzente werden in der Verhältnisprävention (zum Beispiel Rauchverbot vor dem Eingangsbereich), als auch in der Verhaltensprävention gesetzt (zum Beispiel Aufklärung, Förderung der Persönlichkeit und Motivation, um sich ausreichend zu bewegen).

Was ist betriebliche Gesundheits­förderung?

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) bezeichnet eine mehrere Analyse- und Gestaltungsebenen umfassende Handlungsstrategie auf den Ebenen Mensch – Organisation – Arbeit, die darauf abzielt, Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufzubauen. Die betriebliche Gesundheitsförderung umfasst sowohl Maßnahmen der Verhältnisprävention, die Arbeitsbedingungen analysieren, als auch Maßnahmen der Verhaltensprävention, die direkt auf das Verhalten von Menschen ausgerichtet sind. 

Engagiert zur Arbeit

Unternehmen sichern durch die erfolgreiche Implementierung von BGF die Leistungsfähigkeit aller Beschäftigten. Sie erhöhen im Sinne des Employer Brandings die Motivation, da sich Beschäftigte stärker mit dem Unternehmen identifizieren. Eine Reduzierung der Krankheits- und Produktionsausfälle trägt zur Kostensenkung bei. In diesem Zuge werden Produktivität und Qualität gefördert. Dies führt zu einer Imageaufwertung und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit. 

BGM / BGF senkt nachweislich die Kosten im Unternehmen. Mit jedem investierten Euro können im Schnitt 2,70 € durch reduzierte Fehlzeiten eingespart werden. Zudem profitieren auch die Beschäftigten körperlich bzw. psychisch. 

Pandocs Business

Unser Ziel bei Pandocs ist es, durch spielerische Maßnahmen ein gesundheitsförderndes Umfeld zu schaffen. Mit Pandocs Business bieten wir ein Komplettpaket zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen.

Sie haben Interesse, Pandocs zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge in Ihrem Unternehmen einzusetzen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!