Daten­schutz

Verwendung deiner Daten

Der Schutz deiner persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten deine Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003, DSG). Diese rechtlichen Grundlagen sorgen dafür, dass wir deine Daten verarbeiten dürfen, wenn es gesetzlich normiert ist. Eine Transaktion deiner Daten in einen Staat, welcher nicht der DSGVO unterliegt, erfolgt nur dann, wenn dieser Staaten zum Beispiel mit einem dentensprechenden Schutzprogrammes zertifiziert ist.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich daraus:

  • deine ausdrückliche Zustimmung für jene Fälle, in denen du der Verarbeitung zugestimmt hast
  • Notwendigkeit der Erfüllung deines Nutzungsvertrages
  • berechtigtes Interesse (Schutz deines Accounts, Schutz unseres Unternehmens, Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug oder dergleichen, Einhaltung des Gesetzes sowie die Ermöglichung von Fusionen seitens des Unternehmens und des Nutzers) seitens Pandocs oder Drittfirmen zum Beispiel die Verwendung von Cookies oder gezielter Werbung. Wir verpflichten uns, dass wir stets, angepasst an die neuesten technischen Entwicklungen, deine Daten schützen. Hierbei liegt großes Interesse daran, dass deine Daten weder verloren, zerstört oder beschädigt werden.

In dieser Datenschutzinformation klären wir dich über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer App, sowohl für StandarduserInnen, als auch für den Businessclient auf.

Herunter­laden aus Google Play Store oder Apple Store

Unsere App kann nur dann verwendet werden, wenn du sie im Google Play Store oder im Apple App Store herunterlädst. Durch das Herunterladen unserer App legitimierst du den Google Play Store oder Apple App Store auf deine Daten zuzugreifen. Eine mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht im Einklang stehende Verwendung der im Zusammenhang mit dem Download oder der Nutzung der App erhobenen Daten durch Apple oder Google kann von Seiten Pandocs nicht ausgeschlossen werden, denn wir haben auf diese zwei Unternehmen keinen direkten Einfluss. Nach dem Herunterladen der App kannst du dich entweder einloggen, wenn du bereits einen Account hast, oder dich neu registrieren. Wenn du deinen Account neu erstellst, wirst du dazu aufgefordert, ein Häkchen zu setzen, um unseren Datenschutzbestimmungen und dem Newsletter zuzustimmen.
Der Businessclient meldet sich auf unsere Website im Webclient an und erstellt dort seinen Account. Auch hier gelten dieselben Bestimmungen bezüglich Datenschutzbestimmung und Newsletter.

Wie werden deine Daten erfasst und was wird verarbeitet?

Die Datenerfassung erfolgt zumeist direkt von uns, den Herausgebern dieser App; diese kann aber auch über Drittfirmen laufen, mit welchen wir in Kooperation stehen. Bei Fragen oder Anregungen zu diesem Thema kannst du dich an uns wenden:
Pandocs GmbH
Hart 19, 4343 Mitterkirchen
Österreich
hello@pandocs.com
https://www.pandocs.com/de/support/

Allgemeines zur Registrierung und Löschung

Deine Daten werden grundsätzlich mit deiner Eingabe erhoben, wie zum Beispiel deinen Namen, den du uns bei der Anmeldung mitteilst. Wenn du die App nur installierst, dich jedoch weder einloggst noch registrierst, sehen wir nur die Anzahl der Downloads (in einer Statistik von Google/Apple/Facebook). Ab dem Zeitpunkt einer Registrierung wird deine E-Mail auf Google Firebase hinterlegt und unser Server speichert deinen Vornamen, Nachnamen, Geschlecht, Land und Geburtsdatum. Ohne diese Daten einzugeben kannst du unsere App nicht verwenden. Optional kannst du Gewicht und Körpergröße angeben. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Andere Daten werden durch den Zugriff unserer App auf den Datenspeicher deines Gerätes (Smartphone) automatisch erfasst. Wiederum andere Daten werden automatisch beim Verwenden der App durch unsere IT-Systeme oder durch verbundene Konten erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B das Zählen deiner Schritte).
Willst du deinen Account löschen, dann kannst du diesen in den Einstellungen ermöglichen > Profil & Account > Account löschen. Nach 30 Tagen wird der Account gelöscht, inklusive aller dazugehörigen Daten. Innerhalb der 30 Tage hast du Zeit, dich erneut einzuloggen. Das führt dazu, dass der Account reaktiviert wird. Ein Löschauftrag hat keine Auswirkungen auf die Daten, wenn die Speicherung rechtlich notwendig ist, zum Beispiel zu Abrechnungszwecken oder anderen rechtlichen Gegebenheiten.
Der Businessclient erstellt genau, wie BasisuserInnen, seinen Account und gibt seine personenbezogenen Daten ein. Die Daten des Businessclient (Firmenname, Firmenlogo, Firmenadresse, Name des Accountführers, Beschreibung des Unternehmens usw.) werden im Webclient gespeichert.

Firebase

Firebase stellt eine Plattform dar, welche für mobile und Webanwendungen verwendet wird. Mittels SDK (Software Development Kit) können Entwickelnde gewisse Funktionen mit Hilfe von Programmierungsschnittstellen auf diversen Plattformen zur Verfügung stellen. Das SDK stellt hierbei Tools und Infrastruktur bereit, damit diese Vorgänge möglich sind. Firebase dient für den Login der UserInnen. Die E-Mail-Adressen und Passwörter (verschlüsselt) werden auf Firebase gespeichert: https://firebase.google.com/support/privacy.
Firebase hat für uns folgende Funktion: Einerseits garantieren wir dadurch eine state of the art Speicherung der Anmeldeinformationen. Andererseits können wir durch die Verwendung dieses Programmes Abstürze von Apps tracken und beheben. Jene Informationen werden dann an Firebase gesendet: App-Version, Gerät Marke, Gerät Software Version, Datum und Uhrzeit des Absturzes, freier RAM, freier Festplattenspeicher, Ausrichtung (hoch/quer) und Rooting durchgeführt Ja/Nein.

Google oder Apple Account

Du kannst dich mit deinem Google Play oder Apple Konto in unserer App registrieren. Wenn du das machst, erhalten wir folgende Daten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Profilbild.
Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, “Google”): Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Profilbild
Apple Inc. (One Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA, “Apple): deine E-Mail-Adresse oder eine private Apple-E-Mail-Adresse mit Weiterleitung auf deine E-Mail-Adresse.

Facebook

Du kannst dich auch mit deinem vorhandenen Facebook Account in unserer App registrieren. Wenn du das machst, erhalten wir folgende Daten:
Facebook Inc. (1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, “Facebook”): Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Profilbild

Apple/Google Maps

Apple bzw. Google Maps sind Online-Kartendienste, welche den Standort von gewissen Objekten oder Institutionen anhand von Luft- und/oder Satellitenbilder festlegen können. Apple und Google Maps dienen für uns der Visualisierung der Umgebungschallenges und werden abseits davon nicht verwendet.

Datenverwendung bei den Challenges

Challenges sind Wettbewerbe mit einem bestimmten Ziel in einer festgelegten Zeitdauer. Registrierte UserInnen können an verschiedenen Challenges teilnehmen und dabei Preise gewinnen. Grundsätzlich wird nur gespeichert, wer, welche Challenge abschließt und wie viele Punkte, dafür ausgespielt werden. Beim Tagestraining wird auch die Dauer des Trainings gespeichert und bei der Umgebungschallenge, wie weit sich die Person aus dem Radius entfernt hat; bei der Schritte-Challenge, wie viele Schritte absolviert wurden. Auch diese Daten dienen rein den internen Statistik- und Forschungszwecken für unsere App. Unser Server speichert Infos (Name, Uhrzeit, wann eine Challenge absolviert wurde und wie viele Punkte ausgespielt wurden), sobald eine Challenge geöffnet und die Challenge abgehsclossen wurde, zum Beispiel mit einem Klick auf „Belohnung abholen“.
Wir speichern am Server zusätzlich, wann die UserInnen sich das letzte Mal eingeloggt haben und mit welchem Gerät (Hersteller). Das heißt, dass alle App-Installationen und Geräte gespeichert werden. Dabei lesen wir Betriebssysteme, Betriebssystem Versionen, Gerätehersteller und die Geräte ID aus und übermitteln diese Information an den Server. Das Datum wird deshalb abgespeichert, damit wir wissen, wie lange die Person nicht mehr aktiv die App verwendet hat. Nach längerer Inaktivität werden UserInnen aus unserer Datenbank gelöscht.

Importieren von Fitness­aktivitäts-Informationen aus verbundenen Konten

Damit wir deine täglichen Fortschritte (Schrittanzahl) auf unsere App übertragen können, verwenden wir Apple Health Kit und Google Fit. Die Auswertung der Schritte soll sodann für Statistik-Zwecke für unsere Firma dienen.

Apple HealthKit

Wir verwenden das HealthKit Programm von Apple, welches einen zentralen Speicherort für Gesundheits- und Fitnessdaten auf dem iPhone und Apple Watch bereitstellt. Mit deiner ausdrücklichen Zustimmung kohärieren Apps mit dem HealthKit Store und lassen es zu, dass auf deine Daten zugegriffen wird. Dabei werden von uns gewisse Daten (Schritte, Kalorien), welche durch den Bewegungssensor zur Verfügung gestellt werden, verarbeitet. Dazu kommt beim Intro ein HealthKit-Screen, welcher nachfragt, was wir tracken dürfen. Du musst dabei „Steps“ andrücken und aktivieren, damit wir diese Daten im Rahmen der Challenges verwenden können. Kommen in Zukunft weitere Funktionen (zum Beispiel Kalorien) hinzu, wird auch hier deine explizite Einwilligung, wie vorhin erörtert, benötigt. Auch hier dient die Verwendung deiner Daten allein für firmeninterne Forschungs- bzw. Analysezwecke und wird keinesfalls weitergegeben oder für Werbung und dergleichen verwendet.

Google Fit

Wir verwenden das Fit SDK von Google, welche eine offene Plattform darstellt, mit der UserInnen ihre eigenen Fitnessdaten erfassen und kontrollieren können. Wir greifen auf folgende Daten zu: Schritte und Kalorien.

Weitergabe der Daten an Drittanbieter

Facebook, Instagram und Google

Pandocs verwendet Werbeplattformen Dritter wie Facebook, Instagram, Google (Aufzählung nicht abschließend) um dir spezifizierte Nachrichten zukommen zulassen, welche an die Standorte der Plattformen und dein Surfverhalten angepasst sind. Dadurch können wir die Effizienz unserer Werbekampagnen erhöhen und du wirst mit dem neuesten Content versorgt. Damit deine personenbezogenen Daten weitergeleitet werden können, brauchen wir auch hier deine ausdrückliche Einwilligung. Dabei versuchen diese Firmen, dass sie dich in ihr System so einordnen, dass dir eine Werbung von Pandocs zum optimalen Zeitpunkt und am optimalen Ort angezeigt wird.
Wie die Drittfirmen genau diesen Zweck erfüllen, kannst du auf ihren Websites nachlesen.

Vimeo

Vimeo stellt eine Plattform dar, auf welcher es möglich ist Videos hochzuladen und diese mit FreundInnen zu teilen. Hierbei können jegliche Art von Videos (Musikvideos, Kurzfilme und Dokumentationen) hochgeladen bzw. gestreamt werden. Zudem bietet Vimeo einen Livestream an und UserInnen können Videos von anderen UserInn ansehen, kommentieren oder bewerten. Seinen Sitz hat das Unternehmen am Hudson River in Manhattan(Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA). Für Vimeo verwenden wir einen PRO Account. Das heißt wir können Videos in einem nativen Player in Android/iOS (ohne einen eigenen Video Player von Vimeo, ohne Vimeo Logo, nicht im Web Browser usw.) wiedergeben. Die Verwendung dieses Programms erfolgt für die Wiedergabe unserer Trainingsvideos. Diese Videos sind privat auf Vimeo, können durch einen API Key in der App gestreamt werden (unbegrenzte Bandbreite). Vimeo wird im Zuge des Tagestrainings verwendet. Dabei wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Die IP-Adresse und besuchte Seite wird mitgeteilt, auch wenn du nicht bei Vimeo eingeloggt bist oder keinen Vimeo-Account besitzt. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Auf die Trackingeinstellungen und Analyse-Ergebnisse haben wir keinen Einfluss und können nicht darauf zugreifen.

YouTube

YouTube ist ein weltweit bekanntes Videoportal, auf dem UserInnen Videos ansehen, kommentieren und bewerten oder selbst hochladen können. Die Art und der Inhalt der Videos variiert von Musikvideos, Anleitungen, Dokumentationen zu lustigen und traurigen Clips. YouTube ist die Tochtergesellschaft von Google und hat seinen Sitz in San Bruno in Kalifornien. YouTube wird von uns unter anderem für das Gericht des Tages (Rezepte) und Meditation verwendet. Dabei geht in unserer App ein YouTube Player mit ersichtlichem Logo auf und spielt das Video ab.
Wir geben an YouTube oder Vimeo keine UserInnendaten weiter. Im Prinzip wird in unserer App nur ein Video (zum Beispiel ein Trainingsvideo) abgespielt, ohne dass YouTube oder Vimeo Kenntnis darüber erlangt, wer sich das Video ansehen. Vimeo weiß, dass ein Video in unserer App abgespielt wird. Dabei wird die verwendete IP-Adresse mitgesendet. Wir verwenden für den Zugriff auf den YouTube und Vimeo Service offizielle APIs und geben keine UserInnendaten an diese Dienste weiter.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web Fonts

Auf dieser Webseite werden externe Schriften von Adobe Typekit verwendet. Zur Darstellung dieser Schriftarten muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigten Schriftarten herunterladen. Adobe erhält dadurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe.

Web Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Die Beziehung zum Webanalyseanbieter mit Sitz in den USA ist unter dem Privacy Shield geregelt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 26 Monaten aufbewahrt.

Warum benötigen wir deine Daten und was sind deine Rechte?

Zweck der Speicherung

Deine Daten werden zum Teil dafür verwendet, damit die App überhaupt verwendet werden kann. Diese ausgewählten Daten werden dann über die App an den Server gesendet und an die Geräte weitergeleitet. Der andere Teil wird für Analysezwecke oder Fehlerbehebungen verwendet.

Speicher­programme

Für die Speicherung von Daten und zur Analyse bzw. Weiterentwicklung unserer App verwenden wir Google Analytics und Facebook Pixel. Die Daten dort werden mittels Cookies oder Ähnliches auf unserer Website gespeichert und natürlich nur für firmeninterne Zwecke verwendet. Für StandarduserInnen sind die Cookies nicht relevant und tauchen auch nicht in der App auf. Für den Businessclient ermöglichen sie die Funktionalität, da sich dieser ansonsten nicht einloggen kann. Der Businessclient gibt die Daten bekannt, mit der er sich einloggt und diese werden an uns weitergeleitet und gespeichert.

Google Analytics

Google Analytics wird zur Analyse von Daten verwendet. Unsere Website verwendet dafür sogenannte Cookies und ist nur für unsere Businessclients von Relevanz. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis sie gelöscht werden. Sie ermöglichen es uns, den Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn dies nicht gewünscht ist, so kann der Browser so eingerichtet werden, dass er über das Setzen von Cookies informiert und dies nur im Einzelfall erlaubt ist. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein. Durch Google Analytics wird eine anonymisierte ID gespeichert, welche keine personenbezogenen Daten enthält. Es findet keine Verknüpfung zum Google Konto statt.

Facebook Pixel

Der Facebook Pixel erlaubt es, Webseiten-Besuchende auf Facebook mit Werbeanzeigen zu erreichen und umgekehrt die Wirksamkeit von Werbeanzeigen zu messen. Auch in diesem Fall werden Cookies verwendet. Wir können daraus ableiten, wie viele Leute von Facebook auf unsere Website kommen und die App installieren. Durch das Facebook Pixel wird eine Verknüpfung zum Facebook Account hergestellt.

Microsoft Azure

Neben den bereits genannten Speicherprogrammen verwenden wir Microsoft Azure. Microsoft Azure ist eine Onlineplattform, welche Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung anbietet. Sie stellt eine Art IT-Infrastruktur dar, welche nicht auf dem lokalen Rechner installiert werden muss, jedoch die Verbindung zum eigenen Server herstellen kann. Unser Datenverkehr läuft über Microsoft Azure und wird dort gespeichert. Dabei arbeitet die Datenbank unseres Servers (Standort der europäischen Version: Deutschland) mit der von Azure zusammen.

Rechte

Dir stehen bezüglich deiner bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich jene Rechte zu:

  • Auskunft
  • Berichtigung
  • Löschung
  • Einschränkung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf der Einwilligung
  • Widerspruch

Wenn du glaubst, dass die Verarbeitung deiner Daten gegen das Datenschutzrecht oder andere gesetzliche Bestimmungen verstößt oder deine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kannst du dich gerne an uns wenden und wir versuchen das Problem so schnell wie möglich zu beheben. Du hast weiters das Recht dich an die Aufsichtsbehörde gem. Art 77 DSGVO zu wenden.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.
Für manche Datenverarbeitungsvorgänge brauchen wir von dir eine ausdrückliche Einwilligung; diese kannst du natürlich jeder Zeit widerrufen, wenn du deine Meinung diesbezüglich änderst. Dafür musst du uns einfach eine E-Mail an hallo@pandocs.com senden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Welche Daten werden gespeichert?

Die App übermittelt während der Kommunikation mit unserem Server Daten, welche vom Server automatisch in sogenannten Log-Dateien gespeichert werden. Hierfür gibt es verschiedene Kategorien.

Identitätsdaten

  • Name (Vor- und Nachname) / Firmenname
  • Firmenlogo
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Geschlecht
  • Profilbild
  • Identifizierung und Informationen aus dem Social-Media-Bereich, die über dein Facebook- oder Google-Konto an uns weitergeleitet werden

Diese Daten dienen uns dazu, dass wir dich persönlich ansprechen können.

Kontaktdaten

  • deine Telefonnummer
  • Firmenadressee
  • Rechnungsadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Messenger-ID
  • Social-Media-Handle
  • andere Kommunikationskanäle, die du verwendet hast, um weitere Informationen von uns anzufordern (zum Beispiel HealthKit oder Google Fit)

Diese Daten dienen uns zur Kontaktaufnahme aus jeglichen Gründen.

Standortdaten

  • Wohnort
  • IP-Adresse und/oder GPS-Position (freiwillig, indem du über die Einstellungen deines Mobilgeräts diese bekannt gibst) oder andere telefonbezogene Standortdaten (z. B. über WLAN oder Bluetooth)

Diese Daten dienen uns dazu, dass wir unsere Dienstleistung je nach deinem Standort anpassen können.

Informationen zum Kauf

  • Zahlungsdienstleister
  • Dauer deines Pandocs-Abonnements
  • Preis
  • Währung und MwSt. (basieren auf den länderspezifischen Angaben)

Diese Daten dienen uns dazu, deine Zahlung zu verarbeiten.

Informationen zur Pandocs Gemeinschaft

  • Informationen zu vernetzen FreundInnen
  • Bereitstellung von beispielsweise Fotos, Videos
  • Teilnahme an Gewinnspielen, Ruhmpunkte
  • Registrierungsdetails
  • Firmen-bzw. Abteilungszugehörigkeit
  • Belohnungen

Diese Daten dienen uns vor allem für den Zweck der Vernetzung: Wenn du uns deine ausdrückliche Zustimmung gibst, dass wir Zugriff auf dein Telefonbuch haben und somit Telefonnummern und E-Mail-Adressen einsehen können, können wir dir FreundInnen vorschlagen und ihr könnt euch vernetzen und austauschen. FreundInnen können die Anzahl der Lebenspunkte, Rangplatzierung, Profilfoto und Namen von anderen FreundInnen einsehen. Du hast die Möglichkeit die Einstellungen zu verändern, so dass FreundInnen dich nicht finden können. Ebenfalls kannst du dort dein Profilbild für FreundInnen deaktivieren und Schritte/Alter vor deinen FreundInnen verbergen.

Informationen im Social-Media Bereich

  • Informationen, die wir durch deine Interaktion mit uns auf verschiedenen sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Google erhalten (öffentliche Postings, Likes und andere Reaktionen, Kontakte, Fotos, Beiträge, Handles oder Hashtags)

Diese Daten werden uns direkt oder von Drittfirmen übermittelt, mit denen wir in Kooperation stehen.

Geräteinformationen

  • Informationen über deinen Browser (Informationen werden mittels Cookies und Pixels gesammelt)
  • Informationen umfassen beispielsweise: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Besuchs, wie lange du in unserer App aktiv warst, die Menge der übertragenen Daten, die Verweis-URL, die auf unserer Website besuchten Seiten, dein Browsertyp und Add-ons, Gerätekennungen und -funktionen, Gerätetyp, Versionen sowie das Betriebssystem
  • verwendete Sprache

Aktivitätsinformationen

  • Fitnessdaten (Schritte)
  • andere Daten deiner Fitness-App (Standortdaten)

Diese Daten dienen uns zur Verbesserung deiner Ziele und zur optimalen Anpassung der Trainings.

Diese Daten dienen uns zur Verbesserung deiner Ziele und zur optimalen Anpassung der Trainings.

Um unsere Dienstleistungen bereitstellen zu können, werden deine Daten benötigt. Diese dienen dann vor allem für jene Angelegenheiten:

  • um deinen Zugang zu deinem Konto zu authentifizieren
  • um deine Gesundheits- und Fitnessaktivitäten zu tracken und anzuzeigen
  • um deine Trainingsfortschritte und Statistiken anzuzeigen
  • KundInnensupport
  • Nachforschungen bei gewissen Anliegen/Beschwerden und dergleichen

Newsletter

Sobald du dich in unserer App registrierst, schicken wir dir einen Newsletter mit den wichtigsten, gesammelten Informationen bezüglich Gewinnspiele, neue Videos usw. zu, wenn du mit dem Setzen eines Häkchens diesem Vorgehen zustimmst. Das Abo des Newsletters kannst du jederzeit mittels Klicks abmelden. Wir löschen anschließend umgehend deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand. Durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.
Jene Daten werden auf Mailchimp (Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.) gespeichert und wir können dadurch sehen, wer sich neu bei Pandocs registriert hat. MailChimp ist nach dem „EU-US-Privacy-Shield“ zertifiziert und speichert die Daten in den USA. Beim Öffnen eines E-Mail-Newsletters werden Infos, ob ein Newsletter geöffnet / angeklickt wurde und weitere technische Informationen zum Server geschickt (zum Beispiel Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Infos werden nicht dem jeweiligen UserInnen zugeordnet sondern helfen, die künftigen Newsletter besser an die Interessen anzupassen.

Änderung der Datenschutz­bestimmungen

Bezüglich Datenschutzes versuchen wir ständig auf dem aktuellen Stand zu sein und die gesetzlichen Erneuerungen gut erfassen zu können. Sollte es zu einer wesentlichen Änderung kommen, informieren wir dich natürlich darüber. Anhand des Datums kannst du dich immer vergewissern, dass die Datenschutzbestimmungen regelmäßig überprüft und aktualisiert werden. 

(letzte Aktualisierung: 03.08.2020)